Holz

heie Dildos bei Redstore.de
Beispiel eines Holzdildos

Beispiel eines Holzdildos

Viele Menschen schrecken bei dem Gedanken einen Dildo aus Holz zu benutzen erst einmal zurück. Die größte Angst dabei ist sich einen Spliter einzufangen. Dazu möchte ich gleich einmal eine Frage in den Raum werfen: Lassen Sie ihr Kind mit Holzspielzeug spielen oder haben Sie da auch Angst vor Splittern?

Richtig ist das Holz splitern kann. Aber bei der richtigen Verarbeitung und Herstellung kann da nur etwas passieren wenn Sie das Holz nachträglich mit einem Messer oder scharfen Gegenstand selbst noch einmal bearbeiten. ;) Die Holzspielzeuge (ob für groß oder klein) sind nach stenger DIN EN 71-3 Hergestellt und bearbeitet so das eine Splittergefahr nicht besteht. Außerdem wird bestimmtes Holz benutzt (Kanadischer Ahorn oder deutsche Buche) die von natur aus nicht so schnell Splittert wie andere Holzarten. Und zu guter letzt noch mit einem Spezialöl behandelt. Da kann nichts passieren!
Also lassen Sie ihre ängste beiseite und genießen Sie das Gefühl dieses wunderbaren Naturrohstoffes.

Wo wir gerade dabei sind. Es ist ein Naturrohstoff und einer der unbedenklichsten Rohstoffe für einen Dildo. Absolut keine Gesundheitsbedenklichen Inhaltsstoffe und (wenn Sie nicht gerade eine Holzallergie haben ;)) absolut antiallergisch.

Holz ist sehr resistent (man kann den Dildo auch mal fallen lassen) und ist von Haus aus schon recht “warm” und nimmt auch sehr schnell die Körpertemperatur an. Nicht umsonst ist Holz der beste Naturdämmstoff.

Bei der Reinigung ein bisschen aufpassen. Holz selbst nimmt Wasser auf und quilt. Wer Holzschneidebretter in der Küche hat und diese zu lange im Wasser liegen läßt bzw. nicht richtig abtrocknet der weiß was ich meine… sie verbiegen sich. Deswegen, mit Seife und Desinfektionsmittel reinigen und hinterher schön trocken blasen rubbeln machen. :) Dann kann nichts passieren.

Tags: , , ,

2 Antworten zu “Holz”

  1. Sarottimohr sagt:

    Immer diese Ammenmärchen…

    Das Quellen und Spittern des Holzes ist ab dem Moment ausgeschlossen wenn das Toy mit einer Spezial-Versiegelung lackiert wird; und sollte dieser Lackierung einmal etwas passieren (z.B. das Toy fällt blöd auf eine scharfe Kante) dann gibt es neuerdings auch einen Reparaturservice

  2. Sarottimohr sagt:

    reparaturen gibts unter http://www.holzdildoversand.de

Eine Antwort hinterlassen

* - Spam will be NOT approved. Save your and my time!