Selbstbefriedigung – immer noch ein Tabu?

heie Dildos bei Redstore.de

“Selbstbefriedigung ist Sex mit einem Menschen den ich sehr gern habe und den ich sehr gut kenne.” Das sagte der große Regisseur Woody Allen und traf damit den Nagel auf den Kopf.

Leg doch mal an!

Trau dich! Bildquelle: Photocase.com/Illleeeegal

Warum ist Selbstbefriedigung immer noch ein Tabu Thema? Frauen haben mittlerweile kein Problem mehr damit, im Kreise ihrer Freundinnen ihre sexuellen Fantasien auszuplaudern und sich über flotte Dreier oder Vierer auszutauschen, nur wenn es um das Thema Onanie geht, schweigen sie peinlich berührt. Dabei befriedigen sich 11% der deutschen Frauen nach eigenen Angaben mindestens einmal am Tag selbst. 12% gaben an, noch nie Hand an sich selbst gelegt zu haben und 28% machten dazu gar keine Angaben.
Fast alle Frauen sagten, dass sie beim Sex mit sich selbst an den eigenen Partner denken, ganz wenige denken an einen fremden Mann oder an einen Star.
Viele Frauen zelebrieren einen Abend mit ihrem Dildo regelrecht. Genauso wie für eine aufregende Liebesnacht mit einem Mann, werden Kerzen angezündet, Smooth Jazz Platten aufgelegt, die Dessous angezogen und der Champagner kalt gestellt.
Allerdings sagten fast alle Frauen auch, dass ihnen die Intimität und das Kuscheln “danach” fehlen. Sicher ist Selbstbefriedigung mit einem Dildo, einem Vibrator oder mit der Hand kein dauerhafter Ersatz für einen Partner, aber um sich zeitweise stressfrei zu entspannen, ist es eine wunderbare Alternative.

Tags: , , ,

Eine Antwort hinterlassen

* - Spam will be NOT approved. Save your and my time!