Die richtigen Gleitmittel

heie Dildos bei Redstore.de

Es gibt unzählige Gleitmittel auf dem Markt und viele wissen nicht welches das Richtige ist. Wo sind die Vor- und Nachteile und was sollte man beim Kauf beachten?

gleitgel

Gleitgel extra für Frauen

Die Oberfläche der meisten Dildos ist auf Grund ihrer Materialbeschaffenheit sehr trocken. Das kann beim vaginalen oder analen Gebrauch zu Schmerzen führen. Abhilfe kann nur ein Gleitmittel schaffen.
Es gibt die unterschiedlichsten Gleitmittel für Dildos aus den verschiedensten Stoffen. Da bei Gleitmitteln und Dildos chemische Stoffe im Spiel sind, kann es auch zu chemischen Reaktionen kommen. Im schlimmsten Fall wirft die Oberfläche des Dildos Blasen, wird porös oder sogar Breiartig. Der Dildo ist dann natürlich unbrauchbar. Deshalb empfiehlt es sich immer, ein Gleitmittel auf Wasserbasis zu kaufen.
Besonders für Dildos die für die Vagina bestimmt sind, sollte ein in Deutschland medizinisch geprüftes Gleitgel verwendet werden. Ein in Deutschland zugelassenes und geprüftes Gleitmittel muss immer ein CE Zeichen haben, denn das signalisiert immer ein medizinisch geprüftes und einwandfreies Produkt. Auch die Gebrauchsanleitung sollte in deutscher Sprache sein. Fehlt eines dieser beiden Zeichen, dann sollte man die Hände davon lassen.
Auf jeder Verpackung für Gleitmittel steht auch ob Fette, Öle oder Silikon enthalten sind. Im Zweifelsfall kann man zu Hause selbst testen wie viel Fett ein Gleitmittel enthält. Einfach ein bisschen Gel ins Wasser geben und wenn sich auf der Oberfläche Fettaugen zeigen oder sich das Mittel nicht auflöst, dann ist zu viel Fett enthalten und von Wasserbasis ist keine Rede mehr.
Massage Öle die gerne als Gleitmittel benutzt werden, sind in der Regel auf pflanzlicher Basis hergestellt worden. Angereichert werden diese Öle mit Geschmacks- und Geruchsstoffen, die sich nicht mit dem Material eines Dildos vertragen. Der Dildo kann einen sehr strengen chemischen Geruch ausströmen und die Farbe kann sich verändern. Im schlimmsten Fall ist der Dildo danach unbrauchbar.
Auch Gleitmittel aus Silikon greifen einen Dildo an.
Am besten sind Gleitgels und Gleitmittel auf Wasserbasis. Sie sind gänzlich ungefährlich für die Oberfläche des Dildos und haben eine hervorragende Gleitfähigkeit. Es gibt dabei nur einen Nachteil: Das Wasser in den Gleitmitteln verdunstet sehr schnell und damit ist die Haltbarkeit begrenzt.

Tags: , , ,

Eine Antwort hinterlassen

* - Spam will be NOT approved. Save your and my time!