Kurioses rund um den Dildo

heie Dildos bei Redstore.de

Es gibt Sachen die gibts eigentlich gar nicht. Wer würde schon für einen Dildo ein Verbrechen begehen oder wer ist was seinen Dildo angeht immer auf der Höhe der Zeit? Hier ein paar Kuriositäten rund um den Dildo.

Abwrackprämie

Die konsummüden Deutschen sollen mehr kaufen und um die Trennung von altbewährten, liebgewonnen Dingen so leicht wie möglich zu machen, gibt es die Abwrackprämie. Bei Autos ist das schon normal und wer ein Schiff hat, kann das nach EU Recht auch verschrotten lassen und sich ein schönes neues kaufen. Aber wer hat schon ein Schiff? Dildos haben da schon mehr Menschen. Und diese Dildos können jetzt auch abgewrackt werden. Wie das geht? Ganz einfach. Ein großes Erotikversandhaus bietet diesen Service an. Einfach das Formular aus dem Internet runterladen, ausdrucken, ausfüllen und zusammen mit dem alten Dildo verschicken. Bei einem Neukauf gibt es dann eine sagenhafte Abwrackprämie von bis zu 40,- Euro. Also Leute, lasst es wracken.

Dildo Schmuggel

Folgende Geschichte ist unglaublich und doch wahr.

Ein Geschäftsmann aus den Vereinigten Arabischen Emiraten weilte in Deutschland und betrat eines Tages eine Metzgerei. Er kaufte eine lange Fleischwurst (ob mit oder ohne Knoblauch ist nicht bekannt) und die Verkäuferin dachte sich nichts dabei. Das hätte sie aber stutzig machen sollen, wo Muslime doch kein Schweinefleisch essen dürfen. Misstrauisch wurde die Gute erst, als der Herr aus dem Morgenland kurz darauf wiederkam und darum bat, die Fleischwurst luftdicht zu verpacken. Wegen der Haltbarkeit. Dubai ist ja schließlich nicht mal eben um die Ecke. Die Verkäuferin dachte sofort an ein Verbrechen und untersuchte die Fleischwurst. Dabei stieß sie auf einen unbekannten Gegenstand und rief umgehend die Polizei. Sie mutmaßte Sprengstoff, schließlich war der Kunde Araber. Die Polizei kam, untersuchte die Wurst und fand…..einen Dildo!

Beim anschließenden Verhör gab der Wüstensohn auch sofort zu, das er den Dildo in die Fleischwurst “eingearbeitet” hatte, um den Dildo unbemerkt ausser Landes schmuggeln zu können.

Ob Dildo Schmuggel hierzulande verboten ist, entzieht sich meiner Kenntnis, aber in seinem Heimatland ist der Besitz offenbar verboten.

Dildo Geschenkideen

Der geile Maiskolben

Der geile Maiskolben

Wer seiner besten Freundin einen diskreten und verlässlichen Freund, sprich einen Dildo schenken möchte, der kann das auf eine ganz orginelle Art und Weise tun. Wie wäre es mit einem Dildo in Form eines Maiskolbens, dazu passend eine Dose Mais und eine kleine Popcorn Maschine? Das ist nicht so ganz alltäglich und in den USA gerade der neuste Trend.

Eine Antwort hinterlassen

* - Spam will be NOT approved. Save your and my time!