Die Empfangsdamen

heie Dildos bei Redstore.de

Bei dem Wort Emfangsdamen denkt man mit Sicherheit nicht direkt an Dildos und doch verbirgt sich hinter diesem Namen eine kleine, aber feine Dildomanufaktur.


Wenn zwei Damen frustriert und meckernd einen Sex Shop verlassen, dann kann daraus durchaus eine neue Geschäftidee werden.

So geschehen in Wien, als Julia Hausberger und Silvia Siegl einfach genug hatten von Dildos Marke Einheitsform- und Farbe. Sie kreierten kurzerhand ihre eignen Dildos und nannten sich fortan “Die Empfangsdamen”.
Mittlerweile haben sich die extravaganten Dildos aus der österreichischen Hauptstadt einen guten Namen gemacht.
Schon die erste Kollektion unter dem Motto: Kümmer dich um deine eigene Möse!” wurde ein voller Erfolg. Nicht nur der eindeutig/zweideutige Titel der Kollektion ließ aufhorchen, auch die Dildos entsprachen nicht unbedingt der Norm.
Streng genommen handelt es sich bei den Dildos der Emfangsdamen nicht um herkömmliche Dildos, sondern vielmehr um so genannte “Luststäbe”. Und mit einem Stab haben die Produkte aus Wien auch entschieden mehr Ähnlichkeit als mit einem nachgemachten Penis.
Die Luststäbe sind aus hochwertigem Porzellan, “stoßfest”, spülmaschinengeeignet und werden in Handarbeit hergestellt. Zur Auswahl stehen glasierte und unglasierte Exemplare in Gold, Silber, Rosa und Weiß. Was die Dildos der Emfangsdamen aber so einzigartig macht, ist das Loch am oberen Ende. Dort hängt ein kleines Kettchen mit allerlei kitschigen Dingen, wie schreiend bunten Ansteckblumen, Herzchen und ähnlichem.
Mittlerweile ist schon die zweite Kollektion der Emfangsdamen auf dem Markt. Unter dem schönen Titel: “Wir treiben es Kunterbunt” gibt es neue Modelle, die auch wieder durch eine besondere Ästhetik, Eleganz und vor allem durch Funktionalität bestechen.
Die beiden modernen Amazonen Silvia Siegl und Julia Hausberger zeigen ihre besondern Dildos übrigens auch in einer hauseigenen Austellung. Noch bis zum 18. Juni 2009 kann man die Dildos beim “Turmbau zu Dildoland” in Wien bestaunen und natürlich auch kaufen.
Wer sich vorab einmal informieren möchte, der kann das hier tun: http://www.dieempfangsdamen.com/

Tags: , , ,

Eine Antwort hinterlassen

* - Spam will be NOT approved. Save your and my time!