Dildos zum selbermachen

heie Dildos bei Redstore.de

Man muss kein Bildhauer und auch kein professioneller Heimwerker sein, um sich einen Dildo selbstzubauen. Zwei geschickte Hände, ein paar Zutaten und fertig ist der Dildo Marke Eigenbau.


“Do it yourself” heißt die Zauberformel. Bei einem Dildo kann man das in mehr als einer Hinsicht deuten. Was soll man zum Beispiel an einem verregneten Sonntag tun? Sich mit einem Dildo beschäftigen wäre eine Möglichkeit. Oder einen Dildo selbst basteln, wäre eine andere. Und das geht ganz einfach. Man braucht dazu lediglich: Eine Banane, Copyfix (für die Abildungsvorlage), medizinisches Silicon, ein Gefäß (eine breite Vase o.ä.) Wasser und ein Messer. Und schon kann es losgehen.

Zunächst müsst ihr die Banane in das Gefäß geben und mit einem Brei aus 1/3 Copyfix und 2/3 Wasser auffüllen. Nach ca. zwei Minuten dürfte sich der Brei wie steifer Wackelpudding anfühlen. Nun die Banane (die nicht zu reif sein sollte) ganz vorsichtig rausziehen.
In die so genannte Negativform, auch ganz vorsichtig das Silikon giessen und am besten einen Tag lang aushärten lassen.
Zum Schluß mit einem Messer den Gießling befreien und fertig ist ein astreiner Silicon Dildo in Bananenform. Den Dildo jetzt nur noch gründlich saubermachen und dem Vergnügen steht nichts mehr im Wege.
Dieser Selbstbau ist allerdings nicht ganz billig. Ca. 400 ml medizinisches Silikon kosten um die 90,- Euro.

Und hier gibts die Zutaten (bis auf die Banane) www.scuwo.de

Tags: , , , , , , ,

5 Antworten zu “Dildos zum selbermachen”

  1. Bianca S. sagt:

    Eine super Idee. So kann man sich einen schönen Dildo erstellen, in der Größe die man möchte.
    Ein echter Dildo in guter Qualität kostet ja auch ein wenig.
    Ich finde dies ist eine gute Anleitung.

  2. Sabine sagt:

    Tolle Idee und Anleitung! Mit Fantasie lässt sich so für jeden ein ganz eigener Dildo basteln. Zur Vorlage muss man ja nicht unbedingt bei der Banane bleiben, ich denke da zb. an Gurken, Artichocken etc. lässt sich ja alles dafür verwenden. ;.)

  3. Edwin O. Milewski sagt:

    Soeben finde ich diese Seite …

    … und bin wirklich überrascht, und erfreut, weil ..

    im Jahre 2001 (!) habe ich im Auftrag des Mens Health Magazins exakt diese Anleitung entwickelt und nach Veröffentlichen das Banane-Abform-Set in ganz Europa im wahrsten Wortsinn “an den Mann” gebracht. Es musste damals eine Banane sein. Die Redaktion wollte auf keinen Fall ein echtes Körperteil zeigen. So entstand die Idee, Abform- und Reproduktions-Prozedur an einer Banane zu veranschaulichen.

    Diese Ur-Idee wurde -natürlich noch immer- dieses Ur-Set mit Produktionsanleitung und allen Zutaten, aber auich und inzwischen vor allem sehr ausgefuchste Atelier-Sets, mit denen hyper realistische Körperteil-Reproduktionen bis hin zur farbigen Detailgestaltung möglich sind.

    Die Silikon-Rezeptur ist inzwischen um Generationen weiterentwickelt. CPflesh-body 2.0 ist DAS Gießsilikon für solche Produkte. Ein TÜV-geprüftes Markenprodukt made in Germany und kostet inzwischen nicht mal mehr die Hälfte des alten Preises. Was damals 400 ml kosteten, dafür gibts heute schon über 1000 ml :-)
    Zum Preis, der damals allein fürs Silikon zu zahlen war, gibts heute komplette Produktions-Sets – mit Produktionsfibel, Abformmassen, Gießsilikon und allem was so braucht.

    Die Webadresse scuwo.de führt auch nach fast 10 Jahren noch immer zu uns. Unsere direkte Internetheimat ist http://www.cyberneticproducts.de.

    Finde ich toll, nach all den Jahren wiederganz frisch auf die alten Spuren zu stoßen.

    Wünsche allen Besuchern viel Spaß beim selber machen!

  4. Edwin O. Milewski sagt:

    Pardon … in meinen soeben geschriebenen Beitrag hat sich im zweiten Absatz ein copy-paste-Fehler eingeschlichen.
    Hier die Korrektur …

    … Diese Ur-Banane-Abformset gibts -natürlich noch immer- mit Produktionsanleitung und allen Zutaten, aber auch und inzwischen vor allem wurden sehr ausgefuchste Atelier-Sets entwickelt, mit denen hyper realistische Körperteil-Reproduktionen bis hin zur farbigen Detailgestaltung möglich sind.

    … Ende der Korrektur

  5. [...] die eigenen kreativen Ideen umgesetzt werden. Wir haben bereits darüber geschrieben wie man einen Dildo selber machen kann. Und wer Gefallen daran findet, der wird vielleicht die nächste Newcomerin bei den [...]

Eine Antwort hinterlassen

* - Spam will be NOT approved. Save your and my time!